Springe direkt zu Inhalt

Treffen der Forschungsgruppe "Literarische Praktiken der Verflechtung: Jüdisches Schreiben in der europäischen Diaspora“

Die literaturwissenschaftliche Forschungsgruppe "Literarische Praktiken der Verflechtung: Jüdisches Schreiben in der europäischen Diaspora“ (Leitung: PD Dr. Andree Michaelis-König) trifft sich weiterhin – teils online, teils in Präsenz in den Räumen des Selma Stern Zentrums an der FU Berlin – ungefähr alle zwei Wochen am Freitagnachmittag 14-15:30 Uhr. Wir diskutieren eigene Texte und Kapitel ebenso wie Forschungsliteratur und literarische Neuerscheinungen (wie z.B. „Dunkelblum“ von Eva Menasse oder „Birobidschan“ von Tomer Dotan-Dreyfus). Thematisch sind wir relativ offen, ein Fokus liegt aber auf der Literatur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts und der Gegenwartsliteratur. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dazuzustoßen. Kontakt: michaelis@europa-uni.de.

News vom 27.04.2023

10 / 20