Vortrag: Vergessene Orte deutsch jüdischer Kultur. Das Schicksal der jüdischen Bibliotheken Berlins und ihrer Bestaende. Uta Esther Hadad (Frankfurt Oder)

29.01.2019 | 14:15 - 17:45

FORSCHUNGSCOLLOQUIUM von Prof. Dr. Kerstin Schoor

Die geplante Dissertation untersucht die Geschichte und den durch das nationalsozialistische Regime verursachten Verlust der jüdischen Bibliotheken Berlins, zu denen bedeutende Bibliotheken wie jene der Jüdischen Gemeinde, der Hochschule für die Wissenschaft des Judentums und des Rabbiner-Seminars zählten. Nach 1945 wurden an drei verschiedenen Orten, in Offenbach, Prag und Berlin, Restbestände dieser Bibliotheken geborgen und neu verteilt. Die Dissertation widmet sich der Frage nach dem Verbleib, aber auch nach den Ursachen des Verlustes dieser Bibliotheksbestände bis in die Gegenwart. Sie fragt auch nach der Relevanz der Jerusalem National- und University Library in diesem Prozess der Verteilung, da bis heute noch Teil-Bestände der Bücher vor allem in Israel auffindbar sind. 

Zeit & Ort

29.01.2019 | 14:15 - 17:45

Europa-Universität Viadrina, Axel Springer-Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration
Logenstraße 9-10, 15230 Frankfurt (Oder)
Stephan-Saal und Postgebäude Raum 265