Springe direkt zu Inhalt

Vortrag: Die erste jüdische Universität in Berlin - 1856 (Karl E. Grözinger)

09.10.2021 | 18:30

Ein Vortrag in Berlin informiert über die erste jüdische Hochschule, die 1856 von den Stiftungen der Hofjuweliersfamilie Ephraim gegründet wurde. 

Berlins erste jüdische Hochschule wurde 1856 von den Stiftungen der Hofjuweliersfamilie Ephraim gegründet, nachdem die Berliner Universität die Einrichtung eines Lehrstuhls oder von Dozenturen für jüdische Geschichte und Literatur abgelehnt hatte – trotz Finanzierungszusage der Ephraimschen Stiftungen.

An der „Veitel Heine Ephraimschen Lehranstalt “ unterrichteten und studierten die berühmtesten Gelehrten der Wissenschaft des Judentums, wie zum Beispiel Leopold Zunz, Moritz Steinschneider, Abraham Geiger und Salomon Schechter, die später an die Hochschule für die Wissenschaft des Judentums wechselten.

Zeit & Ort

09.10.2021 | 18:30

Museum Nikolaikirche, Berlin
Nikolaikirchplatz
10178 Berlin
Deutschland
Berlin