Exil(e) und Widerstand Der Widerstand aus dem Exil gegen den Faschismus in Europa von den 1920er bis in die 1970er Jahre und die Funktionen seiner Narrative von den Nachkriegsjahren bis in die gegenwärtigen Neuformierungen Europas

20.06.2019 - 22.06.2019

Die Tagung wird eröffnet durch einen Vortrag von
Prof. Dr. Peter Steinbach (Berlin) mit dem Titel:
„‚Wahnfrei auf sich selber stehen‘. Exil und Widerstehen – Selbstbehauptung im Gegensatz“

Organisation: 
Prof. Dr. Kerstin Schoor (Frankfurt/Oder)
Dr. Konstantin Kaiser (Wien)
Veranstalter: 
Österreichische Gesellschaft für Exilforschung, der Theodor Kramer Gesellschaft, Axel Springer-Lehrstuhl für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration der Kulturwissen-schaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder

Anmeldung: 
sekretariat-schoor@europa-uni.de 

Zeit & Ort

20.06.2019 - 22.06.2019

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Logenstraße 9-10, Postgebäude (PG), Stephanssaal