Call for Papers Interdisziplinäre Konferenz: Space in Holocaust Research

News vom 06.06.2019

Hamburg, 23. – 26. März 2020 Veranstalterinnen: Janine Fubel (Berlin), Alexandra Klei (Hamburg/Berlin), Katrin Stoll (Warschau), Annika Wienert (Warschau) Bewerbungsschluss: 31. Juli 2019

„Space in Holocaust Research“ ist die erste Konferenz in Deutschland, die „Raum“ als zentrale Kategorie der Holocaustforschung theoretisch und methodisch in den Blick nimmt. Ziel der Tagung ist es, einen Beitrag zur Etablierung einer interdisziplinären Holocaustforschung zu leisten. Die viertägige internationale Konferenz findet als Kooperation zwischen dem Deutschen Historischen Institut Warschau und dem Institut für die Geschichte der deutschen Juden in Hamburg statt. Das Programm umfasst Referate, themenbezogene Stadtrundgänge, eine literarische Lesung und eine Exkursion zur Gedenkstätte Sandbostel. Tagungsort ist Hamburg, Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch. Die Konferenz verbindet inter- und transdisziplinäre Diskussionen um einen „spatial turn“ mit aktueller Forschung zur Geschichte und Nachgeschichte des Holocaust. Die daraus erwachsenen Fragestellungen und Erkenntnisse verschiedener Disziplinen sollen zusammengeführt werden, um so eine fachübergreifende kritische Auseinandersetzung mit Begriffen und methodischen Zugängen zu ermöglichen. Eine solche Synthese steht bislang aus. Das Sprechen von Räumen und Orten verschiedener Art ist mittlerweile fester Bestandteil der Beschäftigung mit der Geschichte und Nachgeschichte des Holocaust geworden, bevorzugt jedoch in einer metaphorisch-suggestiven Form. Demgegenüber sollen die Beiträge der Konferenz einzelne Räume analysieren (seien sie materiell oder immateriell, historisch, gegenwärtig oder imaginiert) und deren Produktion beziehungsweise Konstruktion untersuchen. Dabei wird Raum als prozessual und relational begriffen, als sozial hergestellt und sozial wirkmächtig. Die einzelnen Panels werden interdisziplinär besetzt und systematischen Schwerpunkten gewidmet sein

weitere informationen finden Sie unter dem Link.

16 / 47