Springe direkt zu Inhalt

STELLENAUSSCHREIBUNG: Kurt-David-Brühl-Gastprofessur für Jüdische Studien (m/w/d), Universität Graz

Bewerbungsfrist: 22.06.2022

News vom 27.05.2022

Ziel der seit dem Studienjahr 2001/02 alle zwei Semester ausgeschriebenen Kurt-David-Brühl-Gastprofessur für Jüdische Studien ist die Vermittlung von jüdischer Kultur und Geschichte sowie die Behandlung von ausgewählten Spezialthemen in Seminaren. Die Lehrveranstaltungen der Kurt-David-Brühl-Gastprofessur sind Bestandteil des Joint-Degree-Masterstudiums „Jüdische Studien - Geschichte jüdischer Kulturen" und werden zudem in weitere kultur- und geisteswissenschaftliche Studien der Karl-Franzens-Universität Graz integriert. Durch die Gastprofessur soll das Lehrangebot im Bereich der Jüdischen Studien an der Karl-Franzens-Universität Graz erweitert werden.
Die Gastprofessur umfasst insgesamt 6 Semesterwochenstunden Lehre, wovon 2 Semesterwochenstunden in Form einer Vorlesung und 4 Semesterwochenstunden in Seminaren abzuhalten sind. Eine der Lehrveranstaltungen ist in Englisch abzuhalten und ist Teil einer Kooperation mit der Bar Ilan Universität. Die Kurt-David-Brühl-Gastprofessur für Jüdische Studien ist kulturwissenschaftlich ausgerichtet und steht daher explizit BewerberInnen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen offen. Ein thematischer Schwerpunkt soll auf den mannigfaltigen jüdischen und nichtjüdischen Wechselbeziehungen und Interaktionen vom 19. Jahrhundert bis zum 21. Jahrhundert liegen. Die Anwesenheit in Graz während des Studienbetriebs wird erwartet.

Ihre Aufgaben:

* 6 Semesterwochenstunden Lehre (2 Semesterwochenstunden als Vorlesung und 4 Semesterwochenstunden in Seminaren); teilweise auf Englisch als Teil einer Kooperation mit der Bar Ilan Universität

Ihr Profil:
* Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung (Doktorat) * Hervorragende einschlägige wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre

* Pädagogische und didaktische Eignung * Facheinschlägige Auslandserfahrung

* Interesse an weiterführenden Kooperationen mit dem Centrum für Jüdische Studien (wünschenswert)

* Kompetenz im Bereich Gender Mainstreaming * ausgezeichnete Englisch Kenntnisse
* Bewerbungsvoraussetzungen: Publikationen und Lehrerfahrung aus dem Bereich „Jüdische Studien".

Unser Angebot:

Einstufung Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1 Mindestgehalt. Es wird ein das kollektivvertragliche Mindestentgelt übersteigendes Gehalt in der Höhe von monatlich EUR 3.612,86 brutto geboten.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 22.06.2022

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils unter ihren GastprofessorInnnen an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen. Bitte fügen Sie über das Upload-Feld in der Bewerbungsmaske auch ein Motivationsschreiben sowie Konzepte der projektierten Lehrveranstaltungen (2 Seminare und 1 Vorlesung) hinzu. Die Konzepte sollen über Inhalte, Methoden und Ziele der jeweiligen Lehrveranstaltung Auskunft geben (max. 400 Wörter pro LV). Bewerberinnen und Bewerbern mit Nachweis einer COVID-19 Schutzimpfung wird bei gleicher fachlicher Eignung der Vorzug gegeben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren allgemeinen Bewerbungsbestimmungen.

Bei weiteren Informationen oder Fragen wenden Sie sich gerne an:

Univ.-Prof. Mag. Dr. Gerald Lamprecht

gerald.lamprecht(at)uni-graz.at

+43 316 380-8073

Bitte beachten Sie, dass wir bei dieser Ausschreibung - um den geltenden datenschutzrechtlichen Vorgaben zu entsprechen - Bewerbungen ausschließlich über unser webbasiertes BewerberInnen-Tool entgegennehmen können.

Link zur Ausschreibung

1 / 100