Springe direkt zu Inhalt

Freiberufliche Guides für Führungen in der Dauerausstellung der Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum

News vom 19.08.2021

Die Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum sucht

freiberufliche Guides für Führungen in unserer Dauerausstellung und in der Umgebung der Neuen Synagoge Berlin.


Wer wir sind

Wir sind ein religiös nicht gebundenes Museum in der Neuen Synagoge in der Oranienburger Straße. Unsere Dauerausstellung „Tuet auf die Pforten“ zeigt die Geschichte der jüdischen Gemeinschaft Berlins seit der Eröffnung der Synagoge 1866.

Wen wir suchen

Wir suchen zuverlässige und freundliche Menschen, die über gutes Wissen zum Judentum und zur deutsch-jüdischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts verfügen und die Freude an der Vermittlung und an der pädagogischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen haben. Wünschenswert wären auch Fremdsprachenkenntnisse, die ausreichen, um Gruppen durch die Ausstellung zu begleiten. Uns ist bewusst, dass Wissen und Erfahrung mit der Zeit wachsen, und freuen uns auf Menschen, die daran Interesse haben und sich darauf einlassen möchten.

Unser pädagogisches Angebot

Wir bieten unterschiedliche thematische Führungen im 60-, 90- oder 120-Minuten-Format an, kreative Workshops von zwei bis drei Stunden für Kinder und Jugendliche sowie Seminare und Seminartage zu religiösen oder historischen Themen für Jugendliche und junge Erwachsene. Wir arbeiten am Auf- und Ausbau unseres pädagogischen Angebots an diesem interessanten historischen und jüdischen Ort. Unsere Besucher*innen sind sehr vielfältig, haben ganz unterschiedliche Fragen an den Ort und unterschiedliches Vorwissen. Unsere Angebote richten sich an alle Altersgruppen, die Jüngsten sind Kitagruppen. Im Rahmen der Tätigkeit bieten wir eine Beschäftigung mit vielfältigen Aspekten der jüdischen Religion und der deutsch-jüdischen Geschichte.

Die Tätigkeit erfolgt auf Honorarbasis.

Ein Überblick über die Bildungsangebote findet sich hier: https://centrumjudaicum.de/bildung-vermittlung/ 

Bei weiteren Fragen oder Interesse bitte melden unter: bildung@centrumjudaicum.de

4 / 100